Referenzen – Wertschätzung

Werden Sie zu meinem Referenzpartner
vertrauend, verbindend, umsetzend


  • Training
    Dozentin für Kommunikation bei der VWA Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V., Dresden

„Frau Dr. Wetzel ist seit 2019 als Dozentin für die Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. tätig. Ihre Kommunikationsseminare sind von hoher Aktualität, sehr guter Vorbereitung und situativ flexibler Durchführung geprägt.“

Thomas Schindler, Referat Personal und Organisation, VWA Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V., www.s-vwa.de/startseite/

  • Coaching
    Coaching anlässlich einer beruflichen Neuorientierung,
    Frühjahr 2020

„Frau Birgit Wetzel hat mich als Coach in einer Zeit begleitet, in der ich spürte, dass im Rahmen meiner Selbstständigkeit ­eine größere Veränderung notwendig wird. Ihre professionelle Herangehensweise und sichere Methodenkenntnis haben mir geholfen, Klarheit zu gewinnen. Durch ihre große Empathie­fähigkeit und ihren reichen Erfahrungsschatz ist es mir leicht gelungen, eine neue und sehr gute Entscheidung zu treffen. Ich danke Frau Wetzel für eine sehr wohltuende und inspirierende Zusammenarbeit.“

Martina Büttner, www.martina-buettner.de

  • Vorträge
    Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
    IMS-Frühstück, IMS-Gastvorlesung, IMS-Seminar
    https://f-n.hszg.de/bereichims

„Ich freue mich, Frau Dr. Wetzel zum Thema Wertschätzende Kommunikation als Transferpartnerin und Gastdozentin gewonnen zu haben. Klare und aufrichtige Kommunikation ist eine wesentliche Voraussetzung, um den IMS-Prozess zwischen Beteiligten und Anspruchsgruppen erfolgreich zu gestalten.“

Prof. Dr. rer. pol. Jana Brauweiler, Professur für Integrierte Managementsysteme, Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften

  • Keynote Speaker bei WomEN17 - At One Glance, EEM 17, 14th International Conference on the European Energy Market, 06. - 09.06.2017, TU Dresden, http://eem2017.com/women17-2

„Frau Dr. Wetzel hat sich mit großem Engagement im Workshop "WomEN17" zum Thema "The role of gas in Germany`s energy transition" auf der internationalen Energiewirtschaftstagung EEM 2017 eingebracht. Als sehr erfahrene Referentin hat Sie wesentlich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen und war Vorbild als Frau in Führungsposition für die Nachwuchskräfte in der Energiewirtschaft. Sie hat offen Ihre Erfahrungen auf dem Weg zur Führungskraft geteilt und internationale Nachwuchswissenschaflerinnen an Ihrem Lebenslauf teilhaben lassen. Ich bedanke mich ganz herzlich bei ihr für ihren gelungenen und wertvollen Beitrag.“

Prof. Dr. Dominik Möst, Technische Universität Dresden, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Energiewirtschaft

Mitgliedschaften: